Samstag, 13. September 2014

Cassandra Clare - City of Bones - Chroniken der Unterwelt [Rezension]

Cassandra Clare - City of Bones - Chroniken der Unterwelt Band 1
Verlag: Arena
Hardcover Ausgabe, 500 Seiten
ISBN-13: 978-3401061320
Eine Leseprobe und Infos sowie Kinotrailer findet ihr auf der Verlagsseite von Arena

Zum Inhalt:
Sie will mit ihrem besten Freund Simon nur einen tollen Abend verbringen, doch Clary wird Zeuge von etwas das nicht sein kann. Sie sieht mit an wie jemand getötet wird und ihr Schrei weckt die Aufmerksamkeit der Killer. Als Jace der Killer, sie sucht und findet, offenbart er ihr das es noch eine andere Welt gibt, eine dunkle und gefährliche Welt, in der er als Schattenjäger lebt. Doch diese Welt ist gut versteckt vor menschlichen Wesen. Was die Frage aufwirft: Wieso kann Clary ihn sehen?


"Denn das Böse hat keine Macht"...."außer in der Dunkelheit." (S. 112)

Meine Meinung:
Toll!!! Und mein Ton ist dabei schwärmerisch wie der einer 14-jährigen, die noch nicht so cool sein muss um ihre Gefühle kontrollieren zu müssen. Kurz vorweg, ich hatte den Film schon vorher gesehen gehabt, ist aber schon ein Weilchen her.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und ansprechend, witzige Dialoge, die mit trockenen und sarkastischen Humor gewürzt sind, ließen mich schneller durch die Seiten fliegen als gewollt. Es war wirklich ein Buchgenuss!

Gleich von der ersten Seite weg wird man in das Leben von Clary geworfen und man steigt wie sie selbst erst nach und nach hinter die Schattenwelt. Was ist das zwischen Schattenjägern und den Schattenwesen? Was ist der Kelch und warum wurde er versteck? Durch diesen gemeinsame eintauchen in diese Unterwelt bekommt man vielmehr ein spezielles Gefühl für Clary und kann sich mit ihr identifizieren. Obwohl sie sehr jung ist, klappt das auch bei mir ^^ 

Clary, ist eine die nicht lange fackelt sondern lieber Taten sprechen lässt, was Jace nicht unbeeindruckt lässt. Ihr wird komplett der Boden unter den Füßen weggezogen und ihre Realität bekommt mächtig Risse, doch sie setzt alles daran jeden um sich zu schützen den sie liebt und ist bereit dafür alles zu geben.
Jace hingegen ist mit seinen locker sitzenden Sprüchen, um die er wirklich nie verlegen ist, eher unnahbar, lässig als könnte ihm nichts etwas anhaben. Doch man merkt sehr bald was sich tatsächlich hinter seiner Fassade verbirgt und trotz seiner mit unter selbstverliebten und arroganten Art ist er keinesfalls unsympathisch. 
Nicht gerade uninteressant sind auch die Nebencharaktere wie Simon oder die Lightwoods Geschwister Alec und Isabell. Ich kann es kaum erwarten noch tiefer in die Chroniken der Unterwelt abzusteigen und hoffentlich mehr zu erfahren. Irgendwie habe ich das Gefühl das bei Alec etwas dahinter steckt?! 
"Ich bin immer derjenige gewesen, der dich mehr gebraucht hat als du mich." (S. 312)
Ein besonderes hervorzuhebender Pluspunkt war auch ... Achtung!!! Falls du weder Film noch Buch kennst es folgt ein Spoiler!!! ... das was sich zwischen Clary und Jace abspielt. Man denkt bei den meisten Büchern so oft zwischen den Zeilen, "Da geht noch was!" aber nicht so hier. Man weiß natürlich da läuft noch was aber es wird so subtil angedeutet, dass es fast schon überraschend ist, als es so weit war. Obwohl ich voll auf Bücher mit Gefühl abfahre hat es mich hier nicht im geringsten gestört, dass es so sacht zur Sache ging. Ich meine es ist ne ganze Reihe, da werden noch ordentlich die Funken sprühen, oder nicht?!

Die Spannung und die tollen Actionszenen ziehen einen wirklich in seinen Bann. Ich sage das vermutlich zum ersten und möglicherweise letzten Mal aber Gott was bin ich froh, dass es eine Reihe ist und zwar mit mehr als nur drei Büchern.


"Ich habe dir gesagt, du sollst ihn abrichten.".."Stattdessen hast du ihm beigebracht, dich zu lieben. Falken sind aber keine liebevollen Haustiere: Ihre Natur ist kämpferisch, wild und grausam. Dieser Vogel war nicht gezähmt, er war gebrochen." (S. 214)

Fazit:

Mit ihrem genialen Urban-Fantasy Auftakt hat mich Cassandra Clare als neuen Fan eingesackt. Eines der wenigen Bücher was ich jedem empfehlen würde egal ob derjenige das Genre mag oder nicht.





Buch-Film-Vergleich:
Sowohl das Buch als auch der Film haben mich überzeugt. Trotz der winzigen Änderungen, wie die Szene im Hotel beispielsweise, fand ich nie großartig einen Kritikpunkt an der Umsetzung. Vielleicht ist das die rosarote Brille, denn Einzig mit dem Jace Darsteller wurde ich nicht warm. Als ich ihn das erste Mal gesehen habe dachte ich mir, na der sieht mehr wie Schatten als wie Jäger aus und durch seinen androgynen Touch konnte ich in ihm keinen knallharten Schattenjäger sehen ABER nicht nachdem ich das Buch gelesen habe. Jetzt finde ich passt er doch ganz gut und seien wir mal ehrlich, es muss nicht immer ein breit gebauter Schönling sein um attraktiv einen Helden darstellen zu können! 
Tatsächlich bin ich so voll im Chroniken der Unterwelt Fieber das ich glatt den Film nochmal anschauen könnte.

Überrascht war ich auch darin so viele Stars zu finden, irgendwie habe ich im Hinterkopf, dass der Film wohl nicht so der Renner war und die Fortsetzung aus bleiben sollte aber zum Glück Dank ordentlicher Fan-Appelle ´ja weiter zu machen´ kommt sie nun doch <3

Kommentare:

  1. Ich finde die Idee eines Buch-Film-Vergleich eine tolle Idee... Das findet man nicht überall.
    Auch sonst hat mir deine Rezi gefallen und das Buch steht ja eh schon auf meiner WuLi

    Ein wunderschönes Wochenende
    Nelly <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nelly,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar <3
      Auf der WuLi steht es zu Recht aber ich hoffe für dich nicht mehr lange!

      Liebe Grüße,
      Jenni

      Löschen
  2. Tolle Rezi <3
    Ich liebe die Bücher ja auch total und ich hoffe, dass du schnell weiter lesen wirst (wenn wir mit den Simon Beckett Büchern fertig sind :P)

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön Jenni.
      Ja ich hab ja schon gesehen meine Bibliothek um die Ecke hat das 2 und 3 Buch da....jetzt muss David Hunter als Prota überzeugen und ich kann die Bücher mir bald ausleihen :P

      Liebe Grüße,
      Jenni

      Liebe Grüße,
      Jenni

      Löschen
  3. Schöne Rezension!
    Ich finde das Buch auch richtig klasse und Jace...♥
    Aus irgendeinem Grund kann ich mich aber einfach nicht dazu aufrappeln, die Reihe endlich weiterzulesen...
    Dein Blog ist übrigens auch richtig schön und hier gefällt's mir gut!
    'Man liest sich', Bekky <3
    http://weareinfiniteee.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bekky,
      vielen Dank für deinen lieben Kommentar <3
      Ja Jace is schon ❤_❤ Waaaas ich kann es kaum abwarten den nächsten Band in die Finger zu bekommen ^^

      Liebe Grüße,
      Jenni

      Löschen
  4. Sehr schöne Rezi :) Und auch das mit dem Buchvergleich finde ich toll, aber ich glaube ich gehöre zu den wenigen, die diese Reihe einfach nur schlecht findet ^^ Ich habe in der Mitte von Band 2 aufgehört, ich konnte einfach nicht mehr. Da war mir meine Lesezeit zu schade für ^^

    Aber ansonsten ein sehr schöner Blog bei dem ich gleich mal Leserin werde.

    http://buecherstuff.blogspot.de/

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dinchen,
      da freue ich mich natürlich zu lesen, dass dir meine Rezi gefallen hat, trotzdessen das du das Buch so schlecht fandest :D
      Muss dann gleich erstmal bei dir gucken kommen und hoffe das du dazu eine Rezi hast. Die interessieren mich perverser Weise immer am meisten, so total gegenteilige Meinungen von meiner ^^

      Ach ich beneide ja jeden der ein Buch abbrechen kann, wenn es so gar nicht gefällt. Ich bin einfach zu schwach für diese große, harte Bücherwelt ^_-

      Liebe Grüße,
      Jenni

      Löschen
  5. Hey Jenni!
    Vielen Dank für die tolle Rezension! Ich war leider von dem Film nicht so hin und weg, aber ich wollte dem Buch unbedingt noch eine Chance geben und habe es mir diesen Monat gekauft :) Ich werde dann auf meinem Blog berichten, wie es mir gefallen hat. Wenn du Lust hast, kannst du ja mal vorbei schauen:) Deine Rezension hat mir auf jeden Fall schon sehr gefallen und ich freue mich richtig auf die Geschichte!
    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen