Montag, 4. August 2014

Diana Gabaldon - Ein Schatten von Verrat und Liebe

Diana Gabaldon - Ein Schatten von Verrat und Liebe
Verlag: Blanvalet
Hardcover Ausgabe, 970 Seiten
ISBN-13: 978-3764503048
Auf der Verlagsseite findet ihr viele Infos, sowie Links und einer Leseprobe

Zum Inhalt:
18. Jahrhundert: Claire und John können es kaum fassen, dass Jamie seinen Tod unbeschadet überstanden hat und da klopft das Schicksal ein weiteres Mal an ihre Tür. William sieht sich nach Jahren Jamie wieder gegenüber und begreift in was für einer Verbindung er zu ihm steht. Doch es bleibt kaum Zeit für Erklärungen denn Jamie muss schnell verschwinden, auf seiner Flucht nimmt er John als Geisel und es bleibt an ihm, ihn aufzuklären über das Zustande kommen seiner Heirat mit Claire. 
1980er: Roger ist auf der Suche nach Jem und seinem Entführer durch die Steine gegangen und Brianna bleibt mit Mandy zurück, ohne zu ahnen was auf sie zu Hause wartet. Während Roger seiner Vergangenheit näher kommt, kämpft Brianna gegen eine uralte Prophezeiung.
18. Jahrhundert: Wieder einmal muss Jamie mit der Last über andere Menschenleben zu wachen, in den Krieg ziehen, doch Claire kämpft mit ihm, nicht auf dem Schlachtfeld sondern im Lazarett und dann fällt ein Schuss...


Meine Meinung:
Zum Glück weiß man was nach 7. Bänden für ein dicker Schmöker da auf einen Wartet und so erschrecken einen knappe 1000 Seiten in kleiner Schrift auch nicht wirklich. Mit ordentlichen Kissenbergen um einen herum, ist man auch gegen die Handgelenksschmerzen gefeit, die das Gewicht eines solchen Wälzers mit sich bringen.
Der Schreibstil ist wieder unschlagbar, witzig, raffiniert und mit einem Talent, dass das geschrieben Wort in Sekunden als Bild im Kopf erscheinen lässt.

Diana Gabaldon überschwemmt mich voller Faszination immer wieder aufs Neue mit ihrer einzigartigen Gabe Menschen vor meinem inneren Auge entstehen zu lassen. Die Fülle an Charakteren, die einem begegnen und deren Fäden durch die Bände hinweg zusammen laufen auf so erstaunliche Weise, ist fantastisch. Natürlich können Jamie und Claire über so viele Seiten nicht mehr alles ausfüllen wie zu Zeiten von Feuer und Stein, aber so wie ich die beiden ins Herz geschlossen habe, habe ich auch die anderen ins Herz geschlossen. Ian, Jamies Neffe, oder Lord John, dessen Witz ich so genieße das mir die Tränen kommen, oder auch Brianna und Roger. All die kleinen Eigenheiten der Charaktere machen sie nach so vielen Seiten schon fast wie zu alten Bekannten, die man irgendwie schon Freunde nennen kann.
Wie in allen anderen Büchern, spielt auch Gewalt, Sex und die menschliche Vielfalt hier eine sehr große Rolle und neben den Zeiten von Krieg und Frieden, wird man mit kleinen Anekdoten und wissenswertes Sachen gespickt, dass es ein rundum Unterhaltungspaket ist was man beim Kauf von einem ihrer Bücher geboten bekommt.

Was kann ich zu der Geschichte oder ihren Personen erzählen, ohne wirklich zu spoilern?! Wer bis zu diesem Band gekommen ist, dem muss ich nicht mehr vorschwärmen, was für tolle Persönlichkeiten darin stecken, der weiß das und dem will ich nicht den schönen Spaß daran verderben, zu entdecken auf was für abenteuerliche Ereignisse sie hier treffen werden.
Nur soviel kann ich sagen, hier kommen alle zu ihren Auftritten. Es ist fast vollkommen gefüllt mit ihren Leben aus Liebe und Leid und die Amerikanische Geschichtsstunde, hat hier nur einen kleinen Platz bekommen. Das war es auch was mir so ein kleines bisschen die Lust auf den neusten Band genommen hat, denn im Vorgänger war mir das einfach viel zu viel und ich hatte schon befürchtet, hier nochmal so tief eintauchen zu müssen. Zum Glück nicht!

Ich verzichte ganz bewusst darauf, hier kleine Zitate aus dem neusten Buch zu verwenden, weil ich vor Veröffentlichung des Buches die Dailylines auf Diana Gabaldons Facebook Seite gelesen habe und mir da zuviel vom Buch drin vor kam. Die Freude das Buch zu entdecken, hätte ich mir vielleicht verdorben weil ich so viel schon gekannt hätte. Vielleicht trage ich in einigen Monaten noch welche nach, mal sehen.

Fazit:
Mit Fantasie, Hingabe und Liebe zum Detail, erweckt die Autorin nicht nur eine Figur, sondern eine ganze Welt zum Leben, zu der wir sonst nie Zutritt finden würden. Voll von all dem was Fans der Reihe an Claire und Jamie lieben, schafft es Diana Gabaldon wieder einmal den Thron auf meiner absoluten Lieblingsbücherliste zu verteidigen und man möchte rufen: "Es kann nur Eine geben!" 






Für alle Fans der Buchreihe, die nicht genug bekommen und alle denen die Bücher doch etwas zu dick sind, aufgepasst!


Hier ist der Trailer zur Serie, die ab dem 09. August ausgestrahlt wird und hoffentlich auch bald hier zu Lande zu sehen sein wird.

Kommentare:

  1. Hi,

    also ich bin mit den Büchern noch nicht ganz so weit, aber deine Rezi hört sich toll an ♥ Und die Serie ist ja auch so toll. Ich habe die erste Folge auf Englisch gesehen und bin hin und weg ♥

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa Micha das ist eine echt tolle Reihe! Danke schön.
    Du auch <3 ich finde die haben das echt toll umgesetzt oder?! Ich kann die 3 Folge kaum abwarten ^^

    Ganz liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen