Dienstag, 6. Dezember 2016

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind | Film-Review

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind  | Der Film

Kurz zum Inhalt: 

Newt Scamander dem das Wort kauzig wirklich auf den Leib geschnitten wurde, ist mit seiner leidenschaftlichen Liebe für magische Tiere im New York der 20er Jahre angekommen. Voll bepackt mit einem Koffer voller magischer Wesen die er zu schützen versucht.
Das entpuppt sich jedoch etwas schwieriger als gedacht und er hat, kaum das er angekommen ist, alle Hände voll zu tun um die entflohenen Wesen wieder einzufangen. Zur Seite stehen ihm dabei Porpentina, ihre Schwester Queenie und der NoMaj Jacob Kowalski. Denn Sie bekommen nicht nur vom MACUSA (Magical Congress of the United States of America) Probleme, sondern auch von der Sekte Second Salemers.

Obwohl uns einige entfernt bekannte Namen über den Weg laufen, zeigt uns das Harry Potter Universum eine neue und ganz eigene Seite.

Die eindrucksvollen Szenen mit den magischen Tierwesen, hat das Wort
Phantastisch wirklich verdient. Ich war so verzaubert von Scamanders Kofferinhalt und die kleinen Details darin, ganz besonders ist mir der Niffler ans Herz gewachsen, aber auch die Darsteller allen voran den NoMaj Jacob und Scamander selbst konnte mich so überzeugen, das es gleich noch tausendmal genialer ist, dass diese Reihe ebenfalls mit einigen Filmen noch aufwarten kann.
Die Stimmung ist, wie in der Harry Potter Reihe, etwas düster, aufregend aber es wird umso heftiger gezaubert. Mit Stars und bekannten Gesichtern wurde hier auch nicht gegeizt und so reihe ich mich in die Schlange der ungeduldig wartenden ein, bis ich den Film entweder noch einmal im TV ansehen kann oder aber der zweite Teil in den Kino Starlöchern steht.


Kommentare:

  1. Hey, ich schließe mich deiner Euphorie an! War am Sonntag in dem Film und kann es kaum erwarten das die DVD rauskommt. Möchte das ganze unbedingt noch 2 mal sehen (einmal O-Ton und dann nochmal auf deutsch).
    Newt ist wirklich ein Charakter, den man super schnell ins Herz schließt und die Wesen sind absolut phantastisch, wie du es so schön beschrieben hast :D Also ich saß da auch im Kino und habe gestaunt, was für tolle Wesen er alles in seinem Köfferchen hat. Schön fand ich auch das Tempo des Films und das abwechseln von düster zu fröhlich. Da hat man gerade noch gefühlte 5 minuten herzlich gelacht, so wurde der Film dann wieder ernst. Einzig mit Johhny Depps Auftritt war ich nicht 100% zufrieden. Der sieht in seiner Rolle irgendwie komisch aus xD So unsexy. Das bin ich gar nicht von ihm gewohnt :D
    Acuh war der Begriff No-Maj am anfang sehr gewöhnungsbedürftig. Steht eigentlich schon fest ob wir auch im zweiten Teil wieder Scammander begleiten oder wird dann ein anderer Charakter die Hauptrolle spielen? :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,
      haha das Gleiche dachte ich mir auch bei seinem Auftritt aber er hat ja schon in den ganzen Tim Burton Filmen gezeigt, dass er auch anders kann ^^

      Ich hab tatsächlich irgendwo gelesen das Newt auch im zweiten Teil uns mitnehmen wird, hoffe sehr das er dabei ist <3

      Liebe Grüße zurück,
      Jenni

      Löschen